Fünf Top-Tipps

Fünf Top-Tipps zur Verwaltung Ihrer Online-Privatsphäre:

 

1. Nur keine Panik.

 

Unternehmen verwenden diese Website und die von uns angebotenen Tools, um sicherzustellen, dass interessenbezogene Werbung sicher und transparent ist. Interessenbezogene Werbung basiert auf Ihrem Surfverhalten und soll Ihnen Werbung zeigen, die Ihre vermuteten Interessen widerspiegelt. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um mehr darüber zu erfahren.

 

2. Halten Sie auf den Websites, die Sie besuchen, Ausschau nach diesem Symbol.

 

Viele Anzeigen auf den Websites, die Sie besuchen, enthalten das „AdChoices-Symbol“ (siehe nachstehendes Beispiel). Durch Anklicken dieses Symbols erfahren Sie mehr über die Daten, die erfasst und genutzt werden, sowie über Methoden zu deren Verwaltung oder Kontrolle.

 

3. Entscheiden Sie, ob Sie interessenbezogene Werbung erhalten wollen oder nicht.

 

Unternehmen, die interessenbezogene Werbung schalten, bieten Ihnen auch Informationen dazu, wie Sie diese Werbung deaktivieren können. Schalten Sie interessenbezogene Werbung ab.

 

4. Machen Sie sich mit den Datenschutzeinstellungen Ihres Computers vertraut.

 

Sie finden sie im Menü „Einstellungen“ Ihres Browsers. Denken Sie bei der Wahl der Cookie-bezogenen Einstellungen daran, dass diese häufig der Nutzerfreundlichkeit der Website dienen (z. B. Präferenzen und Spracheinstellungen speichern).

Die Einstellungsmöglichkeiten Browser finden Sie auf meine-cookies.org.

Das nachstehende Beispiel zeigt mögliche Datenschutzeinstellungen in Microsoft EDGE.

 

privacy at medium

Advanced privacy settings

Das nachstehende Beispiel zeigt mögliche Datenschutzeinstellungen in Google Chrome.

 

privacy at medium

Advanced privacy settings

Das nachstehende Beispiel zeigt mögliche Datenschutzeinstellungen in Google Chrome für Mobilgeräte.

 

privacy at medium

Advanced privacy settings

Das nachstehende Beispiel zeigt mögliche Datenschutzeinstellungen in Safari.

 

privacy at medium

 

Advanced privacy settings

Das nachstehende Beispiel zeigt mögliche Datenschutzeinstellungen in Safari für Mobilgeräte.

 

privacy at medium

Advanced privacy settings

Advanced privacy settings

5. Versuchen Sie, diese Datenschutzeinstellungen an Ihren Haushalt anzupassen.

 

Jeder Mensch nutzt das Internet anders. In Haushalten, in denen sich mehrere Personen einen Computer teilen, sollte jeder Nutzer ein eigenes „Nutzerkonto“ haben. Auf diese Weise können für jeden Nutzer unterschiedliche Datenschutzpräferenzen eingerichtet werden (z. B. zu Cookies oder Opt-out-Einstellungen).

Windows 10:

user accounts

Mac OS:

user accounts