Nutzungsbasierte Online-Werbung

Wir sind uns im Klaren darüber, dass sich manche Internetnutzer unter dem Ausdruck „nutzungsbasierte Online-Werbung“ mehr vorstellen können als andere. Diese Website wurde daher mit dem Anspruch erstellt, nutzungsbasierte Online-Werbung allen interessierten Internet-Nutzern näher zu bringen und offene Fragen zu erläutern.

Kurz ausgedrückt ist “nutzungsbasierte Online-Werbung” digitale Werbung, die auf der anonymen Analyse des Surfverhaltens von Internetnutzern basiert und ihren daraus vermuteten Interessen entsprechend ausgeliefert wird. Sie ist sicher, transparent und verbraucherfreundlich. Zur Durchsetzung dieser Grundsätze hat europäische Online-Werbewirtschaft eine Reihe von Selbstregulierungsprinzipien für nutzungsbasierte Online-Werbung entwickelt.


Diese Grundsätze basieren darauf, den Nutzern Informationen über die Datenerhebung und -nutzung zu liefern, ihnen Wahlmöglichkeiten hinsichtlich dieser Erhebung anzubieten und Aufklärungsarbeit über nutzungsbasierte Online-Werbung und ihre Vorteile zu leisten.


Auf dieser Website erhalten Sie ausführliche Erklärungen über Ihre verschiedenen Wahlmöglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, aber auch über die Möglichkeiten, sich direkt von nutzungsbasierter Online-Werbung abzumelden bzw. dagegen Widerspruch einzulegen.

Was ist nutzungsbasierte Online-Werbung?

Nutzungsbasierte Online-Werbung, auch „Online Behavioural Advertising (OBA)“ genannt, ist eine Technologie, die es ermöglicht, auf den von Ihnen besuchten Websites solche Werbung einzublenden, die auf Ihre angenommenen Vorlieben hin zugeschnitten und damit für Sie interessanter ist. Ausgehend vom vorangegangenen anonymisierten Surfverhalten von Internetnutzern werden deren Interessen zu Nutzungsprofilen zusammengefasst. Entsprechend den angenommenen Nutzerinteressen wird dann  zu den Interessen passende Werbung eingeblendet. Dadurch kann Werbung so gezielt wie möglich ausgeliefert werden.

Wie funktioniert nutzungsbasierte Online-Werbung?

Angenommen Sie planen eine Reise nach Rom. Sie besuchen eine Website mit Informationen zu Rom und schauen sich einige Artikel zu Unterkünften und Sehenswürdigkeiten an. Während Sie bei einem nächsten Besuch im Internet gerade einen Artikel über Ihre Lieblingsfußballmannschaft lesen, sehen Sie eine Werbung für ein „2 für 1“-Abendessen in Rom oder ein Angebot eines günstigen Autoverleihs in Rom. Sie erhalten diese speziell zugeschnittene Werbung, weil Sie – und andere Nutzer mit einem ähnlichen Surfverhalten wie Sie – Interesse an Rom gezeigt haben. Diese Technologie, die nur im Internet zu Verfügung steht und dafür sorgt, dass Sie weniger irrelevante Werbung erhalten, die Sie nicht interessiert, kann dazu beitragen, Ihren Surfkomfort zu verbessern.

Diese Form der gezielten Werbung basiert auf Ihrem vorangegangenen, anonymisierten Surfverhalten (bzw. genauer gesagt, auf dem Surfverhalten welches über den Browser dokumentiert ist) und wird allgemein als nutzungsbasierte Online-Werbung bezeichnet. Nutzungsbasierte Online-Werbung unterscheidet sich von anderen Formen von Internetwerbung, wie beispielsweise von Contextual Advertising (kontextbezogene Werbung). Contextual Advertising ist genau auf den Inhalt einer bestimmten Internetseite abgestimmt, die Sie in diesem Moment anschauen.

Wie werden meine personenbezogenen Daten geschützt?

Alle Anbieter von nutzungsbasierter Online-Werbung, die diese Informationsseite unterstützen, müssen die in der EU geltenden Gesetze einhalten. In den meisten Fällen werden für nutzungsbasierte Online-Werbung keine personenbezogenen Daten erhoben, die es erlauben, Sie als Nutzer in der realen Welt zu identifizieren. Bei der Verwendung von personenbezogenen Daten müssten Sie überdies der Datenverarbeitung explizit zustimmen. Die Daten über Ihr Surfverhalten werden anonym erhoben und analysiert und sind somit nicht mehr mit Ihnen als Person in Verbindung zu bringen. Dies erfolgt über ein sogenanntes Cookie. Lässt die Analyse auf ein besonderes Interesse schließen, wird ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt. Ein Cookie ist eine winzige Textdatei, die von den meisten Websites eingesetzt wird, um nützliche Informationen zu speichern, die Ihnen wiederum das Surfen im Internet erleichtern. Dieses Cookie – nicht Ihre faktischen Surf-Dateninformationen – bestimmt, welche Werbung Sie erhalten. Sie können jederzeit entscheiden, ob Sie von gezielter und auf Ihre Interessen abgestimmter Werbung profitieren möchten oder nicht. Sie können selbst steuern, welche Cookies Sie zulassen oder blockieren (bspw. über die Einstellungen in Ihrem Internet-Browser oder hier über das Präferenzmanagement). Außerdem wird das Unternehmen, das die Daten erhebt und verwendet, Ihnen auch die Möglichkeit bieten, nutzungsbasierte Online-Werbung abzulehnen. Wenn Sie sich von nutzungsbasierter Online-Werbung abmelden wollen, klicken Sie bitte hier.
Wo personenbezogene Daten (wie Anmeldedaten) verwendet werden, wurden Sie vorher in der Datenschutzerklärung der Website darauf hingewiesen, als Sie sich für eine bestimmte Dienstleistung angemeldet haben und der Nutzung der Daten eingewilligt haben.

Was, wenn ich weitere Fragen habe? Einige nützliche Links:

• In unserer Liste häufig gestellter Fragen (FAQs) finden Sie Antworten auf viele weiteren Fragen.
• Außerdem helfen wir Ihnen in fünf Top-Tipps, Ihre Online-Privatsphäre besser zu verstehen und zu schützen.